Kunden aus der Hölle

Kundin: „Wo ist denn mein X? Haben Sie es mir zurückgelegt?“

Verkäuferin: „Nein, das tut mir leid. Ich wusste nicht, dass Sie X bestellt hatten. Bei wem hatten Sie es denn bestellt?“

Kundin: „Ich habe X nicht bestellt. Ihre Kollegin weiß, dass ich es immer bekomme.“

Verkäuferin: „Ich bin die Vertretung. Das hat mir die Kollegin leider nicht aufgeschrieben. Aber ich schaue sicherheitshalber noch einmal nach.“

Kundin: „Aber Ihre Kollegin legt mir mein X immer zurück!“ Wirkt etwas ungehalten.

Verkäuferin (zeigt der Kundin das Bestellbuch): „Schauen Sie, hier ist kein Eintrag. Darf ich Ihnen denn etwas anderes anbieten?“

Kundin: „Ich will mein X! Ich bekomme immer mein X! Ihre Kollegin legt mir mein X immer zurück!“

Verkäuferin: „Da kann ich mich wirklich nur bei Ihnen entschuldigen. Aber beim nächsten Mal weiß ich Bescheid.“ Eine erste, noch recht unscheinbare Axt taucht vor ihrem inneren Auge auf.

Kundin (wird lauter): „Ich verstehe das nicht. Es hat doch immer funktioniert! Ihre Kollegin legt mir wirklich immer mein X zurück! Die weiß das!“

Verkäuferin (lächelnd; die Kundin weiß nicht, dass es ein Zähnefletschen ist): „Schauen Sie, ich wusste es nicht. Was darf ich Ihnen denn stattdessen geben? Hier hätten wir zum Beispiel ein ganz wunderbar geformtes Y.“ Die Axt vor dem inneren Auge ist größer geworden und wird vom Geräusch einer Kettensäge begleitet.

Kundin: „Wenn ich mein X nicht bekomme, kaufe ich heute gar nichts. Sind Sie wirklich sicher, dass die Kollegin es mir nicht zurückgelegt hat?“

Verkäuferin: „Ja, da bin ich ganz sicher. Aber ich bin noch zwei Wochen hier und werde Ihnen jeden Tag ein wunderschönes X zurücklegen.“ Die Äxte und Kettensägen vor dem inneren Auge führen einen Reigen auf. Im Hintergrund erscheint eine Panzerfaust.

Kundin (schmollend): „Ich weiß nicht. Wird das denn klappen?“

Verkäuferin (lächelnd, dabei zwei Zahnreihen zeigend): „Aber ja. Ich kenne Sie ja jetzt.“ Denkt: „Eines Tages treffe ich dich im Dunkeln. Dann werde ich dich mit deinem eigenen X erschlagen!“

Kundin ab.

Verkäuferin atmet durch und wendet sich der nächsten Kundin zu: „Was darf ich Ihnen denn geben?“

Nächste Kundin: „Haben Sie mir mein Z zurückgelgegt?“ 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s