Ich will auf gar keinen Fall einen grünen Pullover!

Stellen Sie sich vor, Sie rufen bei Ebay an und bestellen genau das: Keinen grünen Pullover. Was Sie dann wohl geschickt bekämen? Zwischen nichts und einem Beutel voll Elefantenscheiße 

ist so ziemlich alles drin. Wollen Sie das so? Oder wäre es nicht viel schlauer, das zu bestellen, was Sie auch haben wollen?

Unsere Entenhäuser Bürgermeisterin verkauft ihrem Wahlvolk auch gerade „keinen grünen Pullover“. Während ihr Gegenkandidat inhaltsschwanger titel: „Den Wechsel wählen!“, steht auf ihren Plakaten „Entenhausen nicht schlechtreden lassen!“ 

Das ist sogar eine doppelte Verneinung: Nicht schlecht. Also gut? Wie könnte man Entenhausen gutreden? Indem man von indigenen Großmüttern gesegnete Globuli in den Fluss schmeisst, Maiskolbensonnen auslegt und dabei Gutes wünscht? Indem man 40 Jahre lang über eine eine neue Brücke spricht? Indem man einfach eine Flagge am Rathaus hisst, auf der „Dafür!“ steht?

Ich soll also auf gar keinen Fall keinen grünen Pullover wählen. Aber was bekomme ich dann? Einen Haufen Elefantenscheiße?

Tier, Maulwurf, U Bahn, Pelzig, Suchen
Ein Entenhäuser Wähler beim Versuch, das Wahlergebnis zu verarbeiten…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s