Gott und nicht links abbiegende Linksabbieger

In meiner Heimatstadt gibt es eine Kreuzung, die es einem Autofahrer ganz leicht macht, links abzubiegen und gleichzeitig den hinter ihm befindlichen Verkehr weiterfließen zu lassen. Dazu muss man nur ein kleines Bisschen vorfahren, und – schwupps – kommen alle anderen an einem vorbei.

Das macht aber kaum jemand. Nein, es wird so früh stehengeblieben, dass alle anderen auch stehen müssen. Zu Berufsverkehrszeiten kann das schon eine ganze Weile sein, und wenn es sich dann noch um einen besonders ängstlichen Zeitgenossen handelt, der wartet, bis auch die gerade von der 13 Kilometer entfernt liegenden Autobahnabfahrt kommenden Fahrzeuge an ihm vorbei sind, hat man sehr viel Zeit, über das Leben und den ganzen Rest nachzudenken.

Autofahrt, Verkehr, Regen, Nass
Alles wegen eines Linksabbiegers, der nicht links abbiegt!

Ich nutze diese Zeit normalerweise zum Erfinden neuer Tötungsarten. Heute jedoch war ich in akademischer Stimmung, und so fragte ich mich, was wohl in den Linksabbiegern vorgehen mochte. Gehören sie eher zur Fraktion „Einzelkind“ bzw. „alleiniger Bewohner dieser Erde“, und es ist ihnen überhaupt nicht bewusst, was sie da tun, weil sie ja nur das wahrnehmen, was gerade ihre Lebenswirklichkeit ausmacht? In diesem Fall: „Ich will da links rein.“ Punkt.

Oder möchten sie sich einmal fühlen wie Gott, indem sie das Leben Dutzender Menschen beeinflussen? Wenn es so wäre, was sagt Gott dazu? Will der das? Will die das?

Gottvater, St -Salvator-Kathedrale
Gott, wie er gerade den Verkehr in meiner Heimatstadt zum Stehen bringt.
Oder ist alles ganz anders, und diese Leute sind unterwegs, um den Verkehr zu beruhigen bzw. im Idealfall ganz zum Erliegen zu bringen? Haben die apokalyptischen Bilder aus „The Walking Dead“ vor ihrem inneren Auge und wollen das nachspielen?

Halloween, Halloween-Dekoration
Ein Verkehrsteilnehmer nach stundenlangem Schlangestehen.

Falls Sie sich angesprochen fühlen, weil Sie vielleicht an genau dieser oder irgendeiner anderen Kreuzung einen Stau verursacht haben: Schreiben Sie mir! Helfen Sie mir, Sie zu verstehen! Ich verspreche Ihnen, ich werde meinem Verlangen, Sie aus Ihrem Auto zu zerren und zu  Notlager, Raub, Diebstahl, Steuern, Geld widerstehen. Kurz.

Falls Sie meinen Hinweis auf Gott blasphemisch fanden: ‚Schuldigung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s