Adventskalender Türchen 17: Ein Jahresrückblick in Bildern Teil 2

Direkt nach dem letzten Frost startete Deutschland in die große Hitzewelle. Alles schwitzte und stöhnte und sprach über den Klimawandel. Geändert hat sich nichts: Die Diesel dieseln, die Kühe furzen erst und werden dann durch Europa gekarrt, um irgendwo billig geschlachtet zu werden, und für neue Braunkohlevorkommen werden jahrhundertealte Wälder abgeholzt. „Aber was rege ich mich auf…“ würde Hagen Rether jetzt sagen.

Mein Frühsommer (der Frühling fiel ja wegen Hitze aus) war genauso aufregend wie die ersten drei Monate des Jahres: Die Hefehasen wichen der Erdbeerschnitte, die Kirschblüten dem Löwenzahn, der liebe Mann und ich gingen auf große Schifffahrt, und das Frl. Frieda fröhnte auch weiterhin ihrem Zerstörungsdrang.

Das war der April.

Gefolgt vom Mai mit Bilstein-Marathon (ohne mich!), weiterem Schwitzen und aufregendem Lieferwagenfahren. Die perfekte Zeit für Backwarenchauffeurinnen, die ersten Kapitel des Autofahrerhasserbuches zu schreiben. Arbeitstitel: „Alle doof außer ich.“ Erste Ergebnisse erhalten Sie frisch und unverbraucht, wenn Sie meinen Newsletter abonnieren. Hier: https://sabinescholze.net.

.Juni. Eine Bootsfahrt, auf der mein lieber Mann und ich uns die größte Mühe geben, meine These, dass Männer und Frauen sich nicht verstehen, weil sie unterschiedlich funktionieren, zu bestätigen. Das können Sie ab hier nachlesen: https://denkversuche.blogspot.com/2018/06/gelingende-kommunikation-vor-schleusen.html.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s