Ein Gedicht mit „Moses, Mittelmeer, Grand Canyon“

Herr Moses latscht durchs Mittelmeer.
Gott ruft: „Ja, wo kommst du denn her?“
„Ach, als ich am Grand Canyon stand
und es dort schrecklich öde fand,
da dachte ich ‚Bloß nix wie weg!‘ – D’rum, lieber Gott, krieg‘ keinen Schreck.“

Und ich bin auch schon wieder weg…