Mein halbes Jahr der Schreibabstinenz – warum es dazu kam, was ich gelernt habe und was ich in Zukunft tun werde

Liebe Leserin, lieber Leser! Da bin ich wieder! Haben Sie mich vermisst? Sie jedenfalls haben mir gefehlt, und deswegen bin ich sehr froh, wieder hier zu sein. Falls Sie heute zufällig (wieder) hier gelandet sind: Herzlich willkommen und schön, dass Sie da sind! Ich verspreche Ihnen, dass ab heute alles anders wird. Echt! Ich habe […]

Gibt es hier einen Schweinehundeschlachter?

Kerzenl tauchen mein Zimmer in sanftes Licht. Es ist frühmorgens, ich bin ausgeschlafen bzw. sollte es sein, voller guter Dinge, was den Verlauf des vor mir liegenden Tages betrifft, und ich habe genügend Zeit. Beste Voraussetzungen zum Erledigen all dessen, was ich mir vorgenommen habe und jeden (Mon-) Tag aufs Neue vornehme. Etwas hat mich […]

Die Brötchenfrage

Ich fahre hier so um und dumm und frage mich dabei, warum die Menschen morgens Brötchen kaufen, statt einmal um den Block zu laufen. Doch wenn ich das jetzt hier auch schreibe, fragt sich der Chef, was ich da treibe und ob es klug ist, wenn ich bleibe. Drum fahr ich weiter um und dumm […]

Laufen oder nicht laufen, das ist hier die Frage!

Das Blümchen oben soll meine Unentschlossenheit illustrieren; denn statt mir ernsthafte Gedanken über Sinn und Unsinn einer Marathonteilnahme zu machen, könnte ich ebensogut an dem berühmten Gänseblümchen herumzupfen, ganz nach dem Motto: „Er liebt mich, er liebt mich nicht…“ Dass ich es nicht tue, ist der Tatsache geschuldet, dass die gerade alle unter einer frischen […]